Schlagwort-Archiv: Wellness

Poollandschaft mit Fernpanorama

Schwereloser Wasserspaß im Freien

Was darf in einem Wellnesshotel nicht fehlen? Richtig, ein Pool, oder noch besser eine ganze Poollandschaft, wo jeder das seinige Wasservergnügen findet. Und was könnte noch besser sein, als bei seinen Schwimmzügen stets eine atemberaubende Aussicht vor Augen zu haben? Unser Infinity Pool gehört zu einem der Lieblingsplätze in unserer Wellnessoase. Gleich angrenzend und ebenfalls im Freien finden Sie den großzügigen Panorama-Whirlpool für Ihre Genussmomente im Urlaub im 4-Sterne-Hotel Fernblick im Montafon.

ferienhotel-fernblick-skypool_3_0

Ganzjähriges Badevergnügen

Die Besonderheit unseres Panorama Pools fällt gleich auf: von einer Säule gestützt ragt das Becken über das Gebäude hinaus. Wie der Pool gleichsam in die Alpenlandschaft schwebt, so schweben Sie mit Ihren Schwimmzügen im temperierten Wasser hinfort. Und dieses Vergnügen kosten Sie das ganze Jahr über aus. Ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint, dem Schwimmen im Pool tut das Wetter keinen Abbruch. An schönen Sommertagen mit blauem Himmel scheint die Wasserfläche direkt mit dem Horizont zu verschmelzen, im Winter erfreut man sich an dem Panorama der verschneiten Gipfel rings um das Montafon.

An der frischen Luft, unter freiem Himmel können Sie auch im Whirlpool relaxen. Angenehme Massagedüsen und blubberndes Wasser sind Ihr kleiner Luxus beim Wellnessen im Montafon.

Himmelblaues Wasser gleich am Morgen, am Nachmittag, abends…

Nutzen Sie gleich die Morgenstunden, um ein paar Längen durch das 20 Meter messende Becken zu kraulen. So fühlen Sie sich erfrischt und können das Frühstück danach gleich doppelt genießen. Oder Sie nutzen den Pool in der Alpenlandschaft, um sich nach einem Besuch in der Sauna abzukühlen.

Für Kinder dagegen ist es an heißen Tagen die reinste Freude, im Pool herumzuplantschen und zu spielen. Stürzen Sie sich mit ins Vergnügen, oder beobachten Sie den Trubel lieber vom Beckenrand aus. Dort stehen gemütliche Liegen bereit, auf denen Sie sich Ihrem neuesten Roman widmen können oder einfach nur den Anblick der Bergwelt auf sich wirken lassen. Durch die Südlage genießen Sie im Outdoorbereich zudem extra viele Sonnenstunden.

Wer trotzdem lieber geschützte Hallen aufsucht, der hat im Indoorbereich die Möglichkeit, im Pool zu schwimmen, oder auch einfach auf einer der Liegen zu relaxen und zu entspannen.

Das eindrucksvolle Panorama von der Poollandschaft des Hotels Fernblick im Montafon aus wird noch lange einen festen Platz in Ihren Urlaubserinnerungen haben.

Kleine Sauna Etikette

Do’s und Don’ts in der Sauna

Wer zum ersten Mal in eine Sauna geht, stellt sich vermutlich einige Fragen. Muss man alles ausziehen, wie lange dauert ein Saunagang und welche Bank ist für einen am besten?

Für Sauna-Anfänger haben wir die wichtigsten Regeln hier zusammengestellt, und auch geübte Saunagänger können noch den einen oder anderen Tipp mitnehmen. So wird der Saunagang für alle Beteiligten zum entspannenden und unverkrampften Erlebnis.

Überlegungen im Vorfeld

Schon einen Tag vor dem Saunagang sollte man sich Gedanken machen: nämlich über das, was man isst. Speisen mit Knoblauch meidet man dann lieber, da dieser beim Schwitzen über die Haut ausdünstet. Aufpassen sollte man auch bei Parfums im Sinne der Mitschwitzenden in der Kabine. Gleiches gilt für parfümierte Lotions und Rasierwasser.

Unmittelbar vor dem Saunagang

Vor dem Saunabesuch geht es einmal kurz unter die Dusche. Badeschlappen werden vor Betreten der Sauna ausgezogen und der Bademantel auf einen der dafür vorgesehenen Haken gehängt. Badekleidung ist in der klassischen Sauna tabu, da diese einerseits ausdünsten kann und sich andererseits unappetitlich mit Schweiß vollsaugt. Brillen und Schmuck, der nicht ständig am Körper anliegt, legen Sie ebenfalls vor der Sauna ab, da diese Dinge sich aufheizen. Kontaktlinsen stellen kein Problem dar.

Was brauche ich?

Erlaubt und verlangt ist in der Sauna lediglich ein Saunahandtuch. Dieses platzieren Sie so, dass es allen Schweiß des Körpers auffangen kann. Im Sitzen wird es also so platziert, dass es auch unter die Füße reicht.

Pünktlich sein

Findet ein Aufguss statt, so achten Sie auf die Zeit und finden Sie sich rechtzeitig vor der Sauna ein. Ein späteres Betreten der Saunakabine würde den Hitzereiz durch das Öffnen der Türe zerstören.

Die Sauna jederzeit wieder zu verlassen, ist natürlich erlaubt.

Begrüßen und Platz nehmen

Zu guten Manieren gehört es, die Mitsaunierenden beim Betreten der Sauna freundlich zu grüßen.

Versuchen Sie, bei der Wahl Ihres Platzes in keinem Fall auf ein Handtuch eines anderen Gastes zu treten. Dies gilt als absolute Unsitte.

Am besten fragt man, ob der Platz neben jemandem noch frei ist. Halten Sie so viel Abstand, dass Sie Ihren Sitznachbarn nicht versehentlich berühren können. Die Privatsphäre ist gerade in der intimen Atmosphäre der Sauna besonders zu respektieren.

Leise Unterhaltungen sind in der Sauna kein Problem, es sei denn, man befindet sich in einer ausgewiesenen Ruhezone.

Das Ferienhotel Fernblick informiert über Sauna Etikette

Relaxen in der Maisäß-Sauna

Welche Bank?

Auf der obersten Bank ist es am heißesten, unten am wenigsten heiß. Für Anfänger empfiehlt sich die goldene Mitte.

Wie lange dauert ein Saunagang?

Für Anfänger ist eine Aufenthaltsdauer von ca. 8 Minuten zu empfehlen, die Sie später steigern können. Beim Sitzen auf der untersten Bank sollten Sie etwas länger verweilen, wenn Sie den gewünschten Effekt erreichen möchten.

Im Ferienhotel Fernblick können Sie verschiedene Arten der Sauna ausprobieren und genießen: von der Maisäß-Außensauna über die Biosauna bis zum Feinsinn Dampfbad. Viel Vergnügen beim Saunieren mit den Sauna Etiketten im Montafon wünscht Ihnen Ihr Spa-Team.

Beauty Tipps für jeden Tag

Preisgünstige Tricks für die Schönheit

Profi-Behandlung oder Do-it-yourself? Nichts spricht dagegen, sich im Urlaub einmal professionell verwöhnen zu lassen, doch für den Alltag helfen bereits einfache Beauty Tipps und Tricks. Reinere Haut, schönere Haare oder stärkere Nägel: probieren Sie unsere Tipps aus, die Sie unkompliziert sofort umsetzen können.

Wir haben uns bei unseren Kosmetik-Expertinnen umgehört, welche Beauty-Tipps sie für jeden Tag empfehlen können.

Dampfbad fürs Gesicht

Günstig und unaufwändig können Sie Ihr Hautbild mit einem Dampfbad verfeinern. Kochen Sie ein bis zweimal in der Woche Wasser mit Kamillenblüten auf und lassen Sie das Gesicht ca. 10-15 Minuten darüber schwitzen.

Im Ferienhotel Fernblick bietet sich ein Besuch im Dampfbad an, das gleich den ganzen Körper mit feuchter Wärme verwöhnt.

Sonnenschutz tragen

Die Wirkung der UVA-Strahlen auf die Hautalterung ist nicht zu unterschätzen, gerade oben in den Bergen und im Sommer. Eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor sollte daher zur Standardausstattung im Badezimmerschrank gehören.

Allroundtalent Kokosöl

Gepflegte Nägel mit Nagellack

Manikürte Nägel brauchen Pflege

Kokosöl eignet sich hervorragend zur Pflege trockener Haut und bringt aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung Mischhaut ins Gleichgewicht. Auch strapaziertes Haar und trockene Nägel freuen sich über die Behandlung mit Kokosöl. Zusätzlich wird dabei noch die Nase mit einer feinen exotischen Duftnote verwöhnt.

Nicht heiß fönen

Ungeduld und wenig Zeit verleiten meistens dazu, auf der höchsten Wärmestufe zu fönen. Warmes oder gar heißes Fönen mögen die Haare allerdings gar nicht. Sie werden strapaziert und trocknen aus. Wählen Sie daher eine niedrige Temperatur, den Haaren zuliebe.

Pflege für die Wimpern

Trockene und brüchige Wimpern werden mit etwas Vaseline oder Rhizinusöl stärker und dichter. Tragen Sie das Fett vor dem Schlafengehen einfach mit einem ausgedienten Mascarabürstchen auf.

Behandlungen im Fernblick Spa

Im Urlaub ist es Zeit, sich auch einmal etwas Besonders zu gönnen. Hochwertige Produkte, sanfte Hände und eine beruhigende Umgebung machen aus den Behandlungen im Fernblick Spa feinsinnige Rituale, die Sie abschalten lassen. Wie wäre es mit einem pflegenden Peeling, einem warmen Bad, einer belebenden Entschlackungspackung oder einer Kräuterstempelmassage? Lernen Sie eine neue Ebene des Wohlgefühls kennen und fühlen Sie sich königlich verwöhnt.

Die Maisäss-Außensauna im Ferienhotel Fernblick

Wärme tanken im Montafon

Sich von der Wärme streicheln lassen und dabei noch der Gesundheit etwas Gutes tun: Regelmäßige Saunagänge sind eine Wohltat für Körper und Seele. Im Ferienhotel Fernblick können Sie das Bad in der Wärme auf verschiedene Arten genießen. Das Highlight: Die Maisäss-Außensauna mit traumhaftem Blick ins Silbertal.

Der Vorarlberger Ursprung unserer handgefertigten Sauna steckt dabei im Namen: „Maisäss“ nennt man hier im Westen Österreichs eine besondere Form der Alm. Solch ein Maisäss oder Maiensäss liegt noch unterhalb der Baumgrenze auf etwa 1200 bis 1600 Metern Höhe und besteht aus einer oder mehreren Hütten und Ställen.

Aus ganz besonderem Holz gemacht

Das Holz der Maisäss-Sauna bekleidete einst die wunderschön getäfelten Stuben einer gemütlichen Jausenstation. Nach Abriss der Jausenhütte nahm sich Ihre Gastgeberfamilie Zudrell des Holzes an und führte es seiner neuen Bestimmung zu: ein Ort der Erholung sollte es werden. So war die urig-gemütliche Maisäss-Sauna geboren, die stolz den Außenbereich Ihres Wellnesshotels im Montafon überblickt. Mit viel Hingabe selbst geplant, gebaut und schließlich beheizt, dazu gemacht, um Sie mit Wärme zu verwöhnen.

Genießen Sie die Aufgüsse und atmen Sie den Duft des alten Holzes, der die Kammer mit dem herben Duft des Waldes erfüllt. Währenddessen lassen Sie Ihre Gedanken zusammen mit Ihrem Blick schweifen, der durch das Fenster auf die Alpenlandschaft fällt. Nirgendwo am Bartholomäberg schwitzen Sie mit schönerer Aussicht.

Die heilende Wirkung der Sauna

Regelmäßiges Schwitzen wirkt positiv auf die Gesundheit: Die Saunabesuche steigern Ihre Abwehrkräfte und machen Sie fit für kaltes Wetter. Auch Ihre Muskeln dürfen sich in der Sauna wunderbar entspannen – nach einer weiten Wanderung über die Berge Vorarlbergs eine wahre Wohltat.

Zugleich entspannt sich die Lunge. Wer unter Atemwegsbeschwerden leidet, kann nach dem Saunieren besser durchatmen. Grund genug, der Maisäss-Außensauna mehr als einmal einen Besuch abzustatten. Auch bei leichten Erkältungen ist die Sauna ein probates Gegenmittel. Besonders die Dampfsauna wirkt schleimlösend und hilft bei Husten, Heiserkeit, Bronchitis und Entzündungen der Nasenhöhlen. Leichte rheumatische Erkrankungen erfahren ebenfalls eine Besserung in der Sauna.

Mit dem Schweiß verlassen außerdem viele Stoffwechsel-Endprodukte den Körper. Nicht zuletzt wird so die Haut gereinigt, die Zellneubildung im Hautbereich angeregt und Haut sowie Schleimhäute werden besser durchblutet. Wer also regelmäßig sauniert, wird eine Verfeinerung des Hautbildes bemerken.

Saunalandschaft

Wer sanftere Temperaturen bevorzugt, dem winken ansprechende Alternativen im Fernblick Spa. Im Feinsinn Bio-Schwitzbad entspannen Sie bei 65° Celsius und bei einer Luftfeuchtigkeit von 50 Prozent. Frische Kräuter verströmen einen betörenden Duft und sorgen für das gewisse Etwas beim Saunagang.

Noch sanfter empfängt Sie das Feinsinn Dampfbad: hier beträgt die Temperatur etwa zwischen 40 und 45° Celsius. Auch die Seele freut sich über einige warme Streicheleinheiten, die besonders in den kalten, grauen Wintermonaten gefragt sind.

Wer nach dem Saunabesuch seinen Kreislauf anregen möchte, wagt einen beherzten Sprung in den Sky Pool Montafon. Ob Sommer oder Winter, die Maisäss-Außensauna im Ferienhotel Fernblick ist zu jeder Jahreszeit begehrt.

Maisäss Außensauna im Ferienhotel Fernblick

Die Außensauna mit herrlichem Panoramablick

Unsere Inklusivleistungen, Teil 3

Ihr Wellness / Beauty Fernblick Plus

Wer schon einmal im Fernblick war, der weiß, dass es sich kaum irgendwo im Ländle schöner entspannen lässt als hier. So wird unser Wellnesshotel auch regelmäßig vom Relax Guide ausgezeichnet. Bei jedem Aufenthalt mit dabei, egal welche Zimmerkategorie und wie viele Nächte, haben Sie die großzügigen Fernblick-Wellness-Inklusivleistungen.

Herrliche Verwöhnung

Winterurlaub im Montafon

Wohltuende Kräuterstempelmassage

Unser Feingefühl Beauty & SPA ist der Ort, wo Sie sich richtig verwöhnen lassen und Ihr Wohlergehen in die Hände unseres geschulten und erfahrenen Personals legen dürfen. Darf es etwas Besonderes sein? Dann fragen Sie nach unseren Kosmetikprodukten von Babor und der Baborganic Linie. Ein streichelweiches Bad für strapazierte Haut, entschlackende Wickel, eine Bergfrische Gesichtsbehandlung oder eine ganz romantische Verwöhnzeit in der Paar-Suite? Wählen Sie, was Ihnen beliebt. Das warme und heimelige Ambiente im Spa wird Sie vom ersten Betreten an in seinen Bann ziehen. Da wird nicht nur der Körper verwöhnt, sondern auch die Seele mit Streicheleinheiten bedacht.

Entspannen vom ersten Moment an

Wie es sich für ein Wellnesshotel gehört, finden Sie bei Ankunft in Ihrem Zimmer alles, um direkt zum Entspannen übergehen zu können: eine fertig gepackte Badetasche mit flauschigem Bademantel, Handtüchern und Badeschuhen erhält jeder Gast im Ferienhotel Fernblick.

Saunagenuss mal 3

Für Freunde des heißen Vergnügens haben wir 3 verschiedene Saunen im Programm. Genießen Sie die Wärme je nach individueller Vorliebe in der 90° heißen Außensauna oder in der sanfteren Dampfsauna oder der Biosauna. Im Winter können Sie sich nach Ihrem Saunabesuch direkt im Schnee abkühlen. Für die Anregung der Durchblutung und zur Abkühlung steht im Saunabereich auch ein Kneippbecken bereit.

Wellnessurlaub in Vorarlberg

Lassen Sie sich selbst die Auszeit zuteil werden, die bei den alltäglichen Strapazen oft so sehr benötigt wird. Ein Urlaub im Wellnesshotel in Vorarlberg, Ihren Ferienhotel Fernblick, ist da genau das Richtige. Dazu genießen Sie die Frühlingsstimmung in den Bergen mit Möglichkeiten zum Winterwandern, zum Spazierengehen oder zum Sonnenskifahren.