Schlagwort-Archiv: Naturerlebnis

Fackelwanderung durch den Winterwald

Nah an der Natur

Schritt für Schritt stapfen Sie durch den Winterwald, die Umgebung vom Fackelschein erhellt: eine Fackelwanderung ist ein Erlebnis, das Ihnen und Ihrer Familie bestimmt gut in Erinnerung bleiben wird.

Gut gestärkt

Um sich vor der Fackelwanderung zu stärken, steht erst einmal eine gemütliche Keesknöpflipartie in der Gäßberga auf dem Programm. So bietet sich auch gleich Gelegenheit, die anderen teilnehmenden Wanderer kennenzulernen. Mit wohlig-gefülltem Bauch und warm angezogen geht es dann nach draußen, wo es bereits dunkel wird. Jeder erhält eine entzündete Fackel und dann kann die Fackelwanderung losgehen.

Die Freude am Einfachen

Brennende Fackel

Fackelwanderung im Montafon (c) Andreas Fink, wikimedia commons

Nur mit Fackeln ausgerüstet wandern Sie durch den verschneiten Fichtenwald. In der einfallenden Dämmerung werfen die Fackeln flackernde Schatten in den Schnee und in die Gesichter. Ein zauberhaftes Erlebnis, das einen in frühe Zeiten zurückversetzt.

Lassen Sie das Smartphone in der Tasche oder gleich im Zimmer und widmen Sie sich mit all Ihren Sinnen Ihrer Umgebung. Die Luft riecht nach Schnee und Harz, an Ihr Ohr dringt nur das Geräusch des knirschenden Schnees und Ihres eigenen Atems, der Wölkchen vor dem Gesicht bildet. Achten Sie auf den Weg und bewusst auf Ihre Umgebung. Eine Fackelwanderung ist eine wunderbare Gelegenheit, wieder einmal die Freude am Einfachen zu entdecken. Vielleicht erspähen Sie auch Wildtiere, die scheu durch den Wald streifen.

Termine & Teilnahme

Die Fackelwanderung findet jeden Dienstag Abend während der Wintersaison statt. Treffpunkt ist um 16:20 Uhr an der Talstation der Valisera Bahn in St. Gallenkirch. Um Anmeldung bis 16:30 Uhr des Vortags wird gebeten. Im Preis inbegriffen sind das Keesknöpfli-Essen und die Wanderung nach Garfrescha, außerdem benötigen Sie ein gültiges Liftticket.

Tolles Wintererlebnis

Wenn Sie Gefallen am Winterwandern gefunden haben, so stehen Ihnen zahlreiche Routen ab Ihrem Hotel Fernblick offen. Von Bartholomäberg aus haben Sie einen schönen Blick ins Tal und genießen die Ruhe am Berg. Mit Fackeln am Abend erhält der Winterspaziergang jedoch eine ganz besondere Note. Nehmen Sie Ihre Begleitung oder Ihre Kinder mit auf eine Wanderung mit einem Hauch von Abenteuer und erleben Sie den Winterwald von einer neuen, bisher nicht gekannten Seite. Danach empfängt Sie Ihr kuscheliges Urlaubszuhause in Vorarlberg, wo Sie den Abend entspannt ausklingen lassen.

Ganzjahresurlaub im Wellnesshotel im Montafon

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten

Es gibt keine Jahreszeit, in der sich eine Reise nach Vorarlberg nicht lohnen würde. Es hängt ganz von Ihren Vorlieben ab, weswegen Sie es in das bergige Land im Westen Österreichs zieht. Ob Sie ein Sommer- oder ein Wintertyp sind oder am liebsten in den gemäßigten Übergangszeiten Urlaub machen, es gibt im Montafon das ganze Jahr über viel zu erleben.

Frühling im Montafon

Der Frühling in den Bergen hat zwei Gesichter. Während man sich in den höheren Lagen noch am Skifahren auf den schneesicheren Pisten erfreut, tritt an sonnigeren Stellen bereits der Frühling in Erscheinung. Bald bedeckt ein Meer von Blüten die grünen Bergwiesen. Fühlen Sie mit dem Erwachen der Natur auch sich selbst mit neuem Leben erfüllt. Mountainbiker und Wanderer hält nun nichts mehr in der guten Stube – es geht raus ins Montafon, um die hinreißende Natur zu genießen.

Sommer in den Bergen

Ferienhotel Fernblick im Montafon

Ganzjahresurlaub im Wellnesshotel im Montafon

Am Sonnenbalkon des Montafons, dem Bartholomäberg, lässt sich der Sommer in vollen Zügen genießen. Die Köstlichkeiten der Fernblick-Küche auf der Panoramaterrasse eifern mit dem Ausblick auf die Bergzüge des Montafons um die Wette, welches von beiden denn nun schöner ist. Zum Bergsteigen, Motorradfahren, Wandern oder auch einmal Paragleiten ist der Sommer ideal.

Es geht dem Herbst zu

Auf Ihren Wanderungen im Herbst erleben Sie jetzt die Natur in all Ihren Farbschattierungen. Und wenn es kühler wird, steigt die Lust auf Wellness. Entspannen Sie im Wohlfühlreich des Badehus, das sich nicht nur indoor, sondern auch mit seiner Poollandschaft outdoor erstreckt.

Im Winter regiert der Schnee

Skifahren, Snowboarden oder Schneeschuhwandern? In der Schneelandschaft des Montafons ist vieles möglich. Besonders für seine geführten Schneeschuhwanderungen ist das Ferienhotel Fernblick bei seinen Gästen beliebt. Doch auch das Skigebiet Silvretta Montafon, das mit seinen besonders langen Abfahrten punktet, liegt nicht weit entfernt.

Ganzjahresurlaub in Vorarlberg

Das Ferienhotel Fernblick hat sich für jede Zeit des Jahres Pauschalen rund um die schönsten Urlaubserlebnisse im Montafon überlegt. Gustieren Sie doch einfach nach Lust und Laune und planen Sie schon einmal Ihren nächsten Urlaub in Vorarlberg!

 

Es wird Frühling im Montafon …

Naturgenuss pur

Manchmal möchte man einfach raus, irgendwohin, wo die Natur noch Natur sein darf. Besonders im Frühjahr, wenn alles zu blühen beginnt, das Weiß des Winters sich in Grün verwandelt und heiß ersehnte Sonnenstrahlen auf die sonnenhungrige Erde treffen, gibt es auch für Menschen nichts Befreienderes, als Zeit in der Natur zu verbringen. In Schruns im Montafon können Sie das zur Genüge tun, ob beim Wandern, Mountainbiking oder Nordic Walking.

Hat der Frühling am Bartholomäberg richtig Einzug gehalten, gibt die Natur Tag für Tag ein bisschen mehr von ihrem Reichtum preis. Rund um das Ferienhotel Fernblick auf 1.100 Meter Seehöhe beginnen die Bäume zu knospen und Blumen zu blühen, unterschiedlichste Bergkräuter tränken die Höhenluft mit ihrem Duft. Die Weidetiere werden auf die Alpen entlassen und während die Almen und Maisässe schon das grüne Kleid übergestreift haben, halten sich auf den Gipfeln von Rätikon, Verwall und Silvretta noch hartnäckige Überbleibsel des Winters.

Aktiv sein und dann entspannen

Jetzt bricht die Wanderzeit an, und im Montafon stehen Ihnen insgesamt 500 Kilometer an markierten Wanderwegen zur Auswahl. Ob eine Wanderung durchs Tal oder zur nächsten Hütte, die Möglichkeiten sind vielfältig. Das Team vom Ferienhotel Fernblick versorgt Sie gerne mit Tipps und Vorschlägen für Ihren Wandertag.

Wandern im Frühling im Montafon in Vorarlberg

Frühlingswanderung im Montafon in Vorarlberg

Und auch, wenn Sie einmal nicht aktiv die Gegend rund um Bartholomäberg und das Montafon erkunden, erhaschen Sie vom Hotel Fernblick aus Blicke auf das Naturschauspiel des Frühlings. Während Sie beispielsweise am Beckenrand des Sky Pool Montafon relaxen und Ihr Gesicht sich gen Frühlingssonne reckt, breitet sich unter Ihnen das farbenprächtige Blütenmeer aus. Durch die einmalige Erholungslage am Südhang des Bartholomäbergs genießen Sie den unverbauten Blick auf Tal und Berge und können so richtig ausspannen.

Kulinarium des Frühlings

Den Frühling erfahren Sie auch kulinarisch. Neben vielen heimischen Naturprodukten finden im Frühling auch frische Bergwiesenkräuter ihren Weg in die Fernblick-Küche. Lassen Sie sich überraschen, was Küchenchef Andreas Zudrell gemeinsam mit seinem Team auf den Teller zaubert – nach dem Winter dürfen es vor allem leichte Genüsse sein.

Tipp: Mit der Pauschale „Montafoner Bergfrühlingsgefühle“ hat das Ferienhotel Fernblick ein attraktives Paket für Sie geschnürt. Unter anderem kommen Sie in den Genuss geführter Wanderungen und Mountainbiketouren – informieren Sie sich gerne genauer darüber!