Schlagwort-Archiv: Melonen Garnelen Salat

Leichte Sommer-Küche

Köstliche Rezepte für den Sommer

Kommt der Sommer, kommt der Appetit auf leichte, kalte und knackige Gerichte. Während heiße und deftige Gerichte den Bauch belasten und dem Körper Flüssigkeit entziehen, versorgt viel Frisches und Knackiges den Körper mit Wasser und Vitaminen. Rohkost, Geflügel, Fisch, Eis, Früchte und Sorbets haben im Sommer Hochkonjunktur.

Die Zutaten für die Sommerküche gibt der Saisonkalender vor. Saftige, vollreife Früchte liefern nicht nur einen wirklich guten Geschmack, sondern hatten auch Zeit, vor der Ernte all ihre gesunden Inhaltsstoffe richtig auszubilden. Saisonale Zutaten sind auch eines der Geheimnisse der hervorragenden Fernblick-Küche – viele der leckeren Ingredienzen kommen direkt aus der Umgebung. Knackige Zucchini, saftige Tomaten, Beerenobst, zarte Kräuter und Salate … läuft Ihnen nicht auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Als Umrahmung von heißen Sommertagen und lauen Terrassenabenden lassen Sie sich köstliche leichte Sommergerichte schmecken, die mit wenig Aufwand zuzubereiten sind. Inspiration liefern Ihnen die folgenden Rezepte, die das Küchenteam für Sie ausgewählt hat.

Gefüllte Zucchini mit Ricotta und Schinken

  • 2 Scheiben Weißbrot vom Vortag
  • 150 ml Milch
  • 4 kleine Zucchini (à ca. 150 g)
  • 4 kleine Zucchini
  • 2 Stiele Basilikum
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben gekochter Schinken
  • 125 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Fett für die Form

Brot in Milch einweichen. Zucchini waschen und längs das obere Drittel abschneiden. Zucchini vorsichtig aushöhlen, Fruchtfleisch hacken. Kräuter waschen, Blätter abzupfen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Schinken in Streifen schneiden. Brot leicht ausdrücken, mit Ricotta, Ei, 2 EL Öl, ¾ der Kräuter, Knoblauch, Zucchinifruchtfleisch und Schinkenstreifen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Ausgehöhlte Zucchini mit der Mischung füllen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit 1 EL Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen (175°, mit Umluft 150°) ca. 25 Minuten backen. Zucchini anrichten, mit Kräutern bestreuen, servieren und genießen.

Gegrillter Lachs mit Avocado

Ein weiteres Rezept aus der Kategorie „leicht und gesund“ und perfekt für laue Abende im Freien!

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Stück Lachsfilet
  • 2 Avocados
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Stiele Petersilie
  • 6 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 25 g Baby-Peperoni rot
  • 100 g Doppelrahm-Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 100 g Babyleaf Salat
  • 4-5 EL Balsamico-Creme
  • Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung

Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen und fein schneiden. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl verquirlen und mit Knoblauch und Petersilie zur Marinade für den Fisch rühren. Den Lachs darin ca. 1 Stunde marinieren.

Die Peperoni fein hacken und mit Frischkäse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Avocados halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und mit Frischkäse füllen. Salat in Schüsseln anrichten. Auf dem heißen Grill 6-8 Minuten grillen, dabei einmal wenden. Für die letzten 2-3 Minuten die Avocados mitgrillen.

Nun werden alle Komponenten auf Tellern angerichtet. Über den Salat noch Balsamico-Creme träufeln und mit Zitronenschalen und etwas Peperoni hübsch garnieren.

Lust auf mehr Rezepte aus der Fernblick-Küche? Hier finden Sie Rezeptideen quer durch alle Jahreszeiten.

Der Lünersee im Sommer

Sommerlandschaft im Montafon