Schlagwort-Archiv: Bergerlebnis

Fackelwanderung durch den Winterwald

Nah an der Natur

Schritt für Schritt stapfen Sie durch den Winterwald, die Umgebung vom Fackelschein erhellt: eine Fackelwanderung ist ein Erlebnis, das Ihnen und Ihrer Familie bestimmt gut in Erinnerung bleiben wird.

Gut gestärkt

Um sich vor der Fackelwanderung zu stärken, steht erst einmal eine gemütliche Keesknöpflipartie in der Gäßberga auf dem Programm. So bietet sich auch gleich Gelegenheit, die anderen teilnehmenden Wanderer kennenzulernen. Mit wohlig-gefülltem Bauch und warm angezogen geht es dann nach draußen, wo es bereits dunkel wird. Jeder erhält eine entzündete Fackel und dann kann die Fackelwanderung losgehen.

Die Freude am Einfachen

Brennende Fackel

Fackelwanderung im Montafon (c) Andreas Fink, wikimedia commons

Nur mit Fackeln ausgerüstet wandern Sie durch den verschneiten Fichtenwald. In der einfallenden Dämmerung werfen die Fackeln flackernde Schatten in den Schnee und in die Gesichter. Ein zauberhaftes Erlebnis, das einen in frühe Zeiten zurückversetzt.

Lassen Sie das Smartphone in der Tasche oder gleich im Zimmer und widmen Sie sich mit all Ihren Sinnen Ihrer Umgebung. Die Luft riecht nach Schnee und Harz, an Ihr Ohr dringt nur das Geräusch des knirschenden Schnees und Ihres eigenen Atems, der Wölkchen vor dem Gesicht bildet. Achten Sie auf den Weg und bewusst auf Ihre Umgebung. Eine Fackelwanderung ist eine wunderbare Gelegenheit, wieder einmal die Freude am Einfachen zu entdecken. Vielleicht erspähen Sie auch Wildtiere, die scheu durch den Wald streifen.

Termine & Teilnahme

Die Fackelwanderung findet jeden Dienstag Abend während der Wintersaison statt. Treffpunkt ist um 16:20 Uhr an der Talstation der Valisera Bahn in St. Gallenkirch. Um Anmeldung bis 16:30 Uhr des Vortags wird gebeten. Im Preis inbegriffen sind das Keesknöpfli-Essen und die Wanderung nach Garfrescha, außerdem benötigen Sie ein gültiges Liftticket.

Tolles Wintererlebnis

Wenn Sie Gefallen am Winterwandern gefunden haben, so stehen Ihnen zahlreiche Routen ab Ihrem Hotel Fernblick offen. Von Bartholomäberg aus haben Sie einen schönen Blick ins Tal und genießen die Ruhe am Berg. Mit Fackeln am Abend erhält der Winterspaziergang jedoch eine ganz besondere Note. Nehmen Sie Ihre Begleitung oder Ihre Kinder mit auf eine Wanderung mit einem Hauch von Abenteuer und erleben Sie den Winterwald von einer neuen, bisher nicht gekannten Seite. Danach empfängt Sie Ihr kuscheliges Urlaubszuhause in Vorarlberg, wo Sie den Abend entspannt ausklingen lassen.

Spielplätze im Montafon

Kinder, es gibt etwas zu erleben

Keine Frage, das Wandern zählt gerade im Sommer und Herbst im Montafon zu den Nr. 1 Urlaubsbeschäftigungen. Etwas anders sieht es aus, wenn ein Familienurlaub ansteht. Dann heißt es von den Kinder oft: Wandern? Zu lange, zu anstrengend, zu langweilig. Nicht aber so, wenn Sie den Familienwandertag im Montafon durch einige Stunden Spaß auflockern und sich umsehen, was hier für Kinder so geboten wird. Und da gibt es einiges.

Für leichte und kurze Wanderungen sind Kinder durchaus zu begeistern, auf jeden Fall aber wünscht sich die jüngere Generation im Urlaub Spaß und Entertainment sowie Freiräume, wo man spielen, entdecken und ausprobieren kann. Dafür kommen die Spielplätze und Erlebnisparks im Montafon genau richtig.

Aktivpark Montafon

In Tschagguns, unweit Ihres Feriendomizils Hotel Fernblick am Bartholomäberg, wartet Vorarlbergs größter Erlebnis- und Freizeitpark. Da sich die Anlagen sowohl indoor als auch outdoor befinden, darf der Spaß bei jedem Wetter stattfinden. Auf dem Areal findet sich eine riesige Auswahl: Minigolf, Tischfußball, Airhockey, Racebahn, Bungee-Trampolin, Riesenrutsche, Fußballplatz, Beachvolleyball und vieles mehr – da ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Bei den vielen Spiel- und Sportanlagen wird es auch den Erwachsenen nicht langweilig und dürfen gerne aufs Neue das Kind in sich entdecken. Auch das Alpenbad Montafon, das größte Erlebnisbad der Region, ist gerade an warmen Tagen gut besucht.

Öffnungszeiten:

  • Alpenbad Montafon: 24. Mai – 7. September 2014
  • Erlebnisreich: 29. Juni – 7. September 2014

Hugos bunte Bergwelt

Am Hochjoch lädt eine spannende Kinderwelt dazu ein, wahre Abenteuergeschichten aus dem Montafon zu erleben. Zusammen mit Graf Hugo, dem Geist der Montafoner Bergwelt, und den Kinderbetreuern geht es auf Entdeckungstour. So warten in Hugos Bunter Bergwelt unter anderem eine geheimnisvolle Höhle, eine Hüpfburg, ein Spielplatz, Tubingbahn, Slackline, Tanz, Musik und vieles mehr. Bei schlechtem Wetter wird das Abenteuer einfach in die Spielstube verlegt. Die Großen können in der Zwischenzeit im Kapellrestaurant Aussicht und gute Speisen genießen oder eine kleine Wanderung unternehmen.

Hugos Schatzsuche

Hugos Schatzsuche ist perfekt dafür, um Wandern mit Spannung und Erlebnis zu verbinden. Los geht es beim Gasthaus Brunellawirt, von wo aus die Erlebniswanderung durch das Maisäss-Dorf Garfrescha und vorbei am Hafner See bis ans Ziel führt. An den Stationen fesseln verschiedene Rätsel das Interesse der großen und kleinen Wanderer. Auch etwas Geschick und Mut ist gefragt. Im Ziel darf jeder Schatzsucher die verdiente Belohnung in Empfang nehmen.

Programm:

  • Täglich ab 7. Juni – 19. Oktober 2014 von 8:30 bis 17:00 Uhr möglich

Silberpfad und Silberspielwelt am Kristberg

Forschungslehrpfad Silberpfad

Erlebnisstation am Silberpfad (c) Kristbergbahn

Das Montafon, insbesondere Silbertal und Bartholomäberg, ist eng mit dem mittelalterlichen Bergbau verbunden. Daher lädt ein Lehrpfad dazu ein, sich im Rahmen einer Wanderung mit der Bergbaugeschichte und deren Erforschung zu befassen.

Angelegt in der herrlichen Natur des Montafons können Familien und andere Interessierte zwölf zum Teil interaktive Stationen erkunden.

Kinder dürfen sich in Vorfreude üben, denn am Ende des Weges bei der Knappenkapelle liegt die Silberspielwelt. Unterschiedliche Spielelemente machen den Bergbau hier für alle Sinne erlebbar und bringen die Kinder in Berührung mit der Arbeitswelt der Knappen.

Ganzjahresurlaub im Wellnesshotel im Montafon

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten

Es gibt keine Jahreszeit, in der sich eine Reise nach Vorarlberg nicht lohnen würde. Es hängt ganz von Ihren Vorlieben ab, weswegen Sie es in das bergige Land im Westen Österreichs zieht. Ob Sie ein Sommer- oder ein Wintertyp sind oder am liebsten in den gemäßigten Übergangszeiten Urlaub machen, es gibt im Montafon das ganze Jahr über viel zu erleben.

Frühling im Montafon

Der Frühling in den Bergen hat zwei Gesichter. Während man sich in den höheren Lagen noch am Skifahren auf den schneesicheren Pisten erfreut, tritt an sonnigeren Stellen bereits der Frühling in Erscheinung. Bald bedeckt ein Meer von Blüten die grünen Bergwiesen. Fühlen Sie mit dem Erwachen der Natur auch sich selbst mit neuem Leben erfüllt. Mountainbiker und Wanderer hält nun nichts mehr in der guten Stube – es geht raus ins Montafon, um die hinreißende Natur zu genießen.

Sommer in den Bergen

Ferienhotel Fernblick im Montafon

Ganzjahresurlaub im Wellnesshotel im Montafon

Am Sonnenbalkon des Montafons, dem Bartholomäberg, lässt sich der Sommer in vollen Zügen genießen. Die Köstlichkeiten der Fernblick-Küche auf der Panoramaterrasse eifern mit dem Ausblick auf die Bergzüge des Montafons um die Wette, welches von beiden denn nun schöner ist. Zum Bergsteigen, Motorradfahren, Wandern oder auch einmal Paragleiten ist der Sommer ideal.

Es geht dem Herbst zu

Auf Ihren Wanderungen im Herbst erleben Sie jetzt die Natur in all Ihren Farbschattierungen. Und wenn es kühler wird, steigt die Lust auf Wellness. Entspannen Sie im Wohlfühlreich des Badehus, das sich nicht nur indoor, sondern auch mit seiner Poollandschaft outdoor erstreckt.

Im Winter regiert der Schnee

Skifahren, Snowboarden oder Schneeschuhwandern? In der Schneelandschaft des Montafons ist vieles möglich. Besonders für seine geführten Schneeschuhwanderungen ist das Ferienhotel Fernblick bei seinen Gästen beliebt. Doch auch das Skigebiet Silvretta Montafon, das mit seinen besonders langen Abfahrten punktet, liegt nicht weit entfernt.

Ganzjahresurlaub in Vorarlberg

Das Ferienhotel Fernblick hat sich für jede Zeit des Jahres Pauschalen rund um die schönsten Urlaubserlebnisse im Montafon überlegt. Gustieren Sie doch einfach nach Lust und Laune und planen Sie schon einmal Ihren nächsten Urlaub in Vorarlberg!

 

Fackelwanderungen und Fußgängersafaris

Der Weg ist das Ziel

Wann sind Sie zuletzt bewusst zu Fuß gegangen? Ohne Zeitdruck im Nacken und ohne wichtigem Termin vor Augen? Im Urlaub im Montafon haben Sie Zeit und Muße, einfach durch die Landschaft zu spazieren. Eine geführte Fackelwanderung oder eine Fußgängersafari sind besondere Erlebnisse, die Sie die Umgebung abseits der Piste gemächlich kennenlernen lassen. Genießen Sie das Sein umgeben von winterlicher Stille, während Sie einen Fuß vor den anderen setzen. Ehe man es sich versieht, ist man schon am Ziel angelangt, ohne es bewusst gesucht zu haben.

Bergerlebnisse im Montafon

Beim Gehen entdecken Sie Dinge, die Ihnen sonst verborgen geblieben wären. Die Umgebung zieht ungewohnt langsam an einem vorbei und lässt viel Zeit, den Blick auf die Natur und das Unscheinbare zu richten. Lernen Sie die Bergwelt und die intakte Natur rund um Ihr Ferienhotel Fernblick zu Fuß kennen.

Fackelwanderung

Einen ganz besonderen, romantischen Charme hat eine Wanderung mit brennenden Fackeln durch die Schneelandschaft des Montafons. Der Fackelschein wirft geheimnisvolle Schatten in den Schnee, während die Umgebung mehr und mehr in Dunkelheit versinkt. Ein tolles Erlebnis ist eine Fackelwanderung auch für Kinder, die sich stets über spannende Ausflüge mit den Eltern freuen.

Mit der Dunkelheit senkt sich auch Stille über die Landschaft. Unterbrochen wird sie nur vom Knirschen des Schnees unter den Füßen, und manchem leisen Flüstern. Hin und wieder ist auch der Ruf eines Tieres aus dem Wald zu vernehmen – was das wohl war?

Auf den Fackelwanderungen begleitet Sie jeweils ein ortskundiger Führer, der Ihnen gerne mehr über das Montafon-Tal, seine Orte, seine Geschichte und das Brauchtum erzählt.

Fußgängersafari im Morgengrauen

Wandern im Winter im Montafon

Fußgängersafari am Morgen im Montafon

Frühaufsteher können die Bergwelt auf einer Fußgängersafari erkunden. Bereits um 7:20 Uhr, zum Sonnenaufgang, geht es los. Noch vor Beginn des Liftbetriebs präsentieren sich die Berghänge in friedlicher Stille. Die Bergbahn bringt Sie in einer Sonderfahrt auf den Berg, von wo aus Sie in gemächlichem Tempo Ihre Wanderung beginnen. Das Wandern macht hungrig – freuen Sie sich auf ein ausgiebiges Bergfrühstück, das Sie anschließend genießen.

Haben Sie Lust bekommen, sich im Winterurlaub im Montafon zu Fuß aufzumachen? Ihre Gastgeber vom Ferienhotel Fernblick informieren Sie gerne darüber, wann die nächste Fackelwanderung oder Fußgängersafari im Montafon stattfindet.