Romantisch dem Alltag entfliehen – Valentinstag im Montafon

Es sind die kleinen Dinge, die im stressigen Alltag oft vergessen werden: Die Art, wie sie sich die Haare aus dem Gesicht streicht, wenn sie am Wochenende die Zeitung liest. Wie er sie verliebt ansieht, nachdem er gerade nach Hause gekommen ist. Die Art, wie er das Essen beim Kochen abschmeckt oder sie morgens fesch das Haus verlässt.

Was sie sich einmal ganz leise versprochen, aber nie ausgesprochen haben: Ich bin jemand, der dich bedingungslos liebt. Ich bin deine Hoffnung, deine Säule im Leben. Wir gehen durch dick und dünn! Ich will mit dir auf der Spitze eines Bergs stehen und auf den Horizont blicken. Ich möchte mit dir im Gras liegen und den Rest der Welt vergessen. Ich bin stolz auf dich und finde es großartig, wie du dein Leben meisterst!

Valentinstag im Montafon

Sehen wir es ein: Im Alltag – zwischen Deadlines und Stress – ist kein Platz für diese besondere Magie! Fliehen Sie vor dem Alltag; und wenn es nur für einen Kurzurlaub ist!

14. Februar – romantischer Urlaub mitten in der Woche

 

Nehmen Sie sich Zeit und überraschen Sie Ihren Schatz ganz spontan. Viele Paare machen sich kleine Geschenke. Das ist so üblich und auch sehr nett. Aber warum nicht einmal etwas ganz Besonderes tun? Zum Beispiel ungeplant miteinander verreisen. Fast ein bisschen, wie gemeinsam durchzubrennen. 3 Tage und Nächte voller Zweisamkeit. Suchen Sie sich dafür ein schönes Hotel aus und freuen Sie sich über ein umfassendes Romantikangebot.

Entfachen Sie das Feuer mit einem Kurzurlaub

 

An diesem einen Tag im Jahr nehmen Sie sich Zeit für Ihren Liebsten oder Ihre Liebste. Paare verschenken oft Blumen und Süßigkeiten. Aber kennen Sie das absolute Geheimrezept für eine glückliche Beziehung? Es sind die gemeinsamen Erlebnisse!

Gemeinsam dem Alltag entfliehen und vor einem Kamin liegen. Eingehüllt und beschützt in einer kuscheligen Decke. Schauen Sie dem Feuer zu und genießen Sie die Ruhe. Lassen Sie die Berge des Montafons, die noch mit Schnee bedeckt sind, ruhig im Hintergrund. Sie schalten einfach ab und vergessen die Zeit und alles um sich herum. Nur Sie zwei zählen in diesem Moment!

Romantisches Dinner: Liebe geht durch den Magen

 

Wellness für den Magen. Der soll in der Romantik ja ein Wörtchen mitreden. Oder, nicht? Wie sonst sollte man den Spruch „Liebe geht durch den Magen“ deuten? Gönnen Sie sich nicht nur Wellness und Thermen, sondern auch mal ein ausgefallenes Gourmetmenü oder ein Candle Light Dinner. Seien Sie ruhig dekadent – dafür ist dieser Kurzurlaub ja gedacht!

Bestellen Sie die Leckereien von der Speisekarte, die Sie schon immer mal probieren wollten. Alles, was Ihnen beiden guttut, soll erlaubt sein. Halten Sie auch einen Moment inne und genießen Sie die Zeit zu zweit. Sehen Sie sich in die Augen. Sprechen Sie aus, wofür Ihnen im Alltag die Zeit fehlt. Wie schön Ihr Liebster lächeln kann. Für wie stark und schön Sie Ihre Frau / Freundin halten. Und vergessen Sie das Dessert nicht.

Outdoor zu zweit: Weg von Kitsch und Kuschelhotel

 

Candle Light Dinner und Romantikangebote sind Ihnen zu viel? Sie hätten lieber mehr gemeinsame Unternehmungen? Fantastisch! Die Urlaubsregion Montafon eignet sich hervorragend, um gemeinsam aktiv zu werden. Etwa mit einer gemeinsamen Mountainbike-Tour. Rasen Sie gemeinsam die Abhänge hinunter und springen Sie mit Ihren Fahrrädern über Stock und Stein. Danach lassen Sie den sportlichen Tag in einer heißen Sauna ausklingen. Romantik ist nicht nur kitschig, sondern kann auch ganz real sein – ähnlich wie Ihr Alltag.

Keine Zeit für Urlaub? Ein Plädoyer für die Liebe!

 

Haben Sie gewusst, dass Heirat aus Liebe noch gar nicht so lang existiert? Früher war die Ehe eher eine strategische Entscheidung, um die Existenz der Nachkommen zu sichern.

Bischof Valentin von Terni hat Paare miteinander verheiratet, die sich aufrichtig geliebt haben, aber nicht heiraten sollten. Partnerschaft dürfen wir – nicht nur aus diesem Grund – heutzutage nicht für selbstverständlich halten. Auch wenn Sie den Valentinstag vielleicht für eine Erfindung der Grußkarten- und Gutscheinindustrie halten oder sich von der Arbeit nicht freinehmen können: Ihrem Schatz eine Aufmerksamkeit zu schenken, das können Sie auch an einem anderen Tag tun. Immerhin: Was am Ende zählt, ist die Liebe!