Dinge, an denen Sie erkennen: Sie brauchen Urlaub!

Leistung erbringen – und die muss messbar sein. Sonst schaut Ihnen das Controlling auf die Finger. Und Sie fühlen sich nur ausgepowert. Manchmal brauchen Sie einfach Urlaub. Im Winter 2018 fühlten sich mehr Menschen ausgepowert als 2017, da es ein besonders milder Winter war und dadurch der Wunsch nach Urlaub nicht besonders groß war. Der Traum von der Skipiste kommt eben mit der Kälte. Wer jedoch nicht regelmäßig Urlaub macht, ist besonders gestresst!

Wie urlaubsreif bin ich

Machen Sie einfach den Selbst-Test. Wir haben 7 Situationen aufgezählt, an denen Sie erkennen, dass Sie dringend mal auf Urlaub gehen sollten. Das sagen nicht nur wir, das sagt auch die Psychologie.

  1. Innere Unruhe und Unkonzentriertheit

Bei Kopfschmerzen oder Unkonzentriertheit helfen oft Bewegung und Sport. Kennen Sie das Gefühl von einer inneren Unruhe? Wenn der Körper nicht zur Ruhe kommt, kann der Tapetenwechsel helfen. Innere Anspannung staut sich oft dann an, wenn Sie sich lange nicht mehr entspannt haben.

  1. Der Stress nimmt zu und Sie sagen nicht “Nein”

“Kannst du mal” oder “Das muss in 3 Stunden erledigt sein”: Der Berufsalltag ist oft stressig und voller Deadlines. Nein sagen geht auch nicht immer, weil, wer macht es denn dann? Das ist jedoch keine gesunde Einstellung. Nein zu sagen, hilft Ihnen, Ihren eigenen Stress zu reduzieren. Besonders vor Urlauben trifft das oft ein, weil noch eine Aufgabe dringend erledigt werden muss.

Wenn dieser Stress jedoch zu viel wird, tanken Sie neue Kraft im Urlaub, zum Beispiel bei einer Massage. Nehmen Sie sich die Auszeit, damit es einmal nur um Sie geht!

  1. Ihr Desktophintergrund zeigt Ihr Fernweh

Träumen Sie sich einfach zum Meer? In die Berge? Auf grüne weite Wiesen? Oder einfach weg? Das ist ein sehr eindeutiges Zeichen, dass Sie dringend urlaubsreif sind. In der Psychologie kennt man dieses Phänomen als das “Flucht-Prinzip”. Es muss ja nicht für 14 Tage sein. Manchmal reicht auch ein verlängertes Wochenende, um wieder neue Kraft zu tanken.

  1. Sie schieben Aufgaben vor sich her

Prokrastination, das kennen Sie vielleicht noch aus der Schule. “Das mache ich morgen”. Wenn Sie wichtige Aufgaben vor sich herschieben, ist vielleicht einer der Gründe: Sie wissen, dass Sie gerade keine Power mehr haben, um Aufgaben zu erfüllen, die Ihre ganze Konzentration verlangen. Tanken Sie einfach wieder neue Energie und stellen Sie sich den Aufgaben!

  1. Unruhiger Schlaf

Sie wälzen sich im Schlaf hin und her. Sie träumen sehr seltsame Dinge. Sie wachen unentspannt auf und fühlen sich gehetzt und unausgeruht? Das sind Anzeichen für einen unruhigen Schlaf, der von zu viel Stress kommen kann. Sie sind eindeutig urlaubsreif!

  1. Sie werden launisch

Da kommt gerade noch die E-Mail oder ein Anruf vom Chef rein. Bekommen Sie schon beim Klang seiner Stimme zu viel? Launische Stimmungsschwankungen und “genervt sein” bei einfachen Aufgaben ist ein Zeichen für Überforderung. Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten und laden Sie Ihre Entspannungs-Akkus wieder auf. So erscheinen Arbeitsaufträge auch nicht wie eine Quälerei.

  1. Sie schauen gern Prestigewerbung

Ob das Bacardi-Schiff, die Becks-Inseln oder Redbulls Flügel: Werbung spielt oft mit dem Element eines besseren und entspannteren Lebens. Das wissen Sie selbstverständlich. Wenn Sie aber feststellen, dass Sie langsam anders auf diese Weltvorstellung reagieren: Fragen Sie sich nach dem Warum. Könnte es sein, dass Sie mit Ihren Redbull-Flügeln gern über die Berge fliegen würden? Oder möchten Sie auf die einsame Insel, weil da kein Telefon ist, das ständig klingelt?

Absolut urlaubsreif für alle Urlaubstypen: Sie sind “Reif für die Insel”!

Selbstverständlich gibt es noch mehr Anzeichen, die Sie sich vielleicht nicht eingestehen möchten. Trotzdem brauchen Sie eine Auszeit. Schauen Sie mal und machen Sie den Test. Erkennen Sie sich vielleicht in folgenden Situationen wieder? Falls ja, dann sind Sie absolut urlaubsreif!

  • In Ihrer Eisdiele werden Sie begrüßt mit: “Das Übliche”?
  • Sie wollen den Film “Urlaubsreif” mit Adam Sandler unbedingt sehen!
  • Ihre Kollegen sehen Sie auf den Facebook-Urlaubsfotos häufiger als im Büro
  • Sie kaufen Sonnencreme wegen des Geruchs
  • Der Satz “ich bin reif für die Insel” ploppt in Ihren Gedanken bis zu 3-mal täglich auf
  • Sie träumen von Massagen und Mountainbike-Touren
  • In schwachen Zeiten: Stellen Sie sich am U-Bahn-Gleis vor, der einfahrende Zug wäre die Meeresbrise. Den Geruch können Sie schon ignorieren.

Urlaubstyp: Nehmen Sie sich frei!

Lieber Action, lieber Entspannung? Was auch immer für Sie funktioniert – nehmen Sie sich eine Auszeit! Reduzieren Sie Ihr “gestresst sein” mit einer Auszeit. Dann verschwindet auch Ihr Fernweh.

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Zeit im Urlaub. Holen Sie sich die Kraft, die Sie brauchen.