Alleinreisen: So lernen Sie andere Menschen im Urlaub kennen

Alleine verreisen – in das liebste Wellness-Hotel oder auf eine Backpackertour. Singlereisen muss nicht bedeutet, dass Sie allein bleiben müssen. Auch wer die Ruhe zwar gesucht hat, den erfüllt das Alleinsein irgendwann auch nicht mehr.

Allein verreisen

Gespräche mit anderen sind da eine willkommene Abwechslung. Oder – je nachdem, wie man sich versteht – vielleicht sogar gemeinsame Unternehmungen. Wie Sie andere Menschen im Urlaub kennenlernen? Dafür haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.

Halten Sie sich in der Lobby auf

Ob Sie nun ein schickes Hotel in einer Touristenhochburg besuchen oder “nur” ein Hostel: Gehen Sie dorthin, wo die anderen Gäste sind. Wenn Sie die Zeitung oder ein gutes Buch lesen möchten, müssen Sie das nicht am Zimmer tun. In der Lobby zeigen Sie sich den anderen Gästen und kommen viel leichter ins Gespräch.

Gesprächsbereit für Reisepartner

Eine offene und freundliche Ausstrahlung ist enorm wichtig, um mit anderen Menschen in ein Gespräch zu kommen. Oder sagen wir anders: Würden Sie Leute ansprechen, die sich abweisend zeigen? Natürlich nicht. Aber wie geht das genau?

Sprechen Sie konkret

“Und woher kommen Sie so?” Das ist ein Gesprächsstart, bei dem Sie sicher auch gern weiterziehen. Sicher, irgendwie sollte eine Unterhaltung losgehen. Fragen Sie einfach nach ganz konkreten Dingen. Etwa: “Sagen Sie, können Sie diese Wanderroute empfehlen?” Oder: “Wie empfinden Sie das Wellnessprogramm hier?”

Nach etwas Allgemeinem zu fragen, führt zu keiner sinnvollen Unterhaltung. Stellen Sie daher konkrete Fragen an Ihre Gesprächspartner.

Mit dem Rucksack durch die Wildnis

Sind Sie mehr auf der Suche nach Abenteuern und haben sich dafür einen Backpacker-Urlaub gegönnt – dann dürfen auch die gängigen Dinge nicht fehlen. Etwa Übernachtungen bei Einheimischen über AirBNB oder Couchsurfing. Couchsurfing ist eine Onlineplattform, bei der Sie, gegen einen kleinen Obolus, auf dem Sofa eines Einheimischen übernachten dürfen. Bali, Thailand oder Vietnam sind hier sehr beliebte Ziele, besonders für einen Single auf Reisen.

Fragen Sie Ihre Gastgeber ruhig danach, was er zum Alleinereisen empfehlen kann. Oder fragen Sie, wie Sie allein neue Leute kennenlernen können. Kulturelle Unterschiede kennenzulernen, ist oft eine Möglichkeit, über sich hinauszuwachsen.

Ausflüge ins Unbekannte mit Unbekannten

Alleinreisende im Urlaubsort, die auf der Suche nach einem Reisepartner sind, treffen noch am ehesten auf andere Singlereisende. Statistiken zeigen, dass man zu zweit seltener neue Menschen kennenlernt, als allein. Bleiben Sie, für den Fall, dass Sie sich mit dem Rucksack durch ein fernes Land durchschlagen wollen, also offen für neue Gespräche und Freunde. Wer weiß – aus so mancher Urlaubsbekanntschaft hat sich sogar schon eine lang anhaltende und beste Freundschaft entwickelt.

Wenn Sie sich nicht selbst etwas organisieren wollen, dann schauen Sie online nach organisierten Singlereisen. Oft werden diese von lokalen Veranstaltern organisiert, um neue Leute zusammenzubringen. Die Reise geht oft auf neue Inseln oder zu Tagesausflügen.

Trauen Sie sich zum Alleinreisen

Es kostet sicher im ersten Moment Überwindung, sich den eigenen Ängsten zu stellen. Was wenn Sie sich langweilen? Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun sollen? Was, wenn Sie keine neuen Leute finden? Haben Sie keine Angst und trauen Sie sich!

Ohne andere im Urlaub zu sein, ist eine Erfahrung, bei der Sie viel lernen. Zum einen darüber, wie Sie reagieren, wenn keine anderen Leute mit Ihnen unterwegs sind. Zum anderen auch darüber, was Ihnen an einem Urlaub wirklich wichtig ist.

Für den Fall, dass Sie sich einsam fühlen: Suchen Sie das Gespräch mit anderen Alleinreisenden und seien Sie offen für Überraschungen und schöne Erlebnisse. Und es verbietet Ihnen niemand, dass Sie sich keinen Reisepartner von unterwegs für einen Ausflug ausleihen. Ob im Hotel oder Hostel – ob Sie jetzt auf Bali oder im Montafon sind – sprechen Sie einfach mit den anderen Reisenden und erfahren Sie Neues.